Um 9:13 Uhr wurden die Kameraden zu einer größeren Kraftstoffspur von der FRLS über DME alarmiert. Von Kreuzeck bis zum Abzweig L516 in Richtung Hahnenklee hatte ein Fahrzeug eine großflächige Kraftstoffspur verursacht. Nach Rücksprache haben die ausgerückten Kräfte die Verkehrssichrungsmaßnahmen an verschiedenen Punkten übernommen. Eine Spezialfirma kümmerte sich um die Reinigung der Strasse. Nach ca. 2,5 Stunden konnten die Kameraden, die mit 2 Fahrzteugen vor Ort waren, wieder einrücken.