Um 22:25 Uhr ging es für die Kameraden der Einsatzabteilung mit dem Stichwort " Heimrauchmelder ausgelöst" nach Bockswiese. Ein Anwohner hatte in der Nachbarschaft einen Rauchwarnmelder piepen gehört und daraufhin den Notruf gewählt.

Nach ausgiebiger Lageerkundung an den beiden Gebäuden wurde kein Rauch und kein Feuer festgestellt. Dennoch wurde eine Feuerschale im Garten gesichtet, die nach Messung mit der Wärmebildkamera eine erhöhte Temperatur anzeigte. So liegt die Vermutung nah, dass Diese nicht richtig abgelöscht wurde und durch den Regen eine Rauchentwicklung stattfand und durch ein gekipptes Fenster einen Melder ausgelöst hatte. Um 23:17 Uhr konnten die Fahrzeuge wieder einrücken und die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben. Im Einsatz befanden sich 14 Kameraden mit 3 Fahrzeugen.  Die vorsorglich mitalarmierte Feuerwehr Clausthal- Zellerfeld konnte Ihren Einsatz abbrechen und wir sagen trotzdem Danke.