Kurz nach 16 Uhr wurde der Ortsbrandmeister zu einer Tierrettung alarmiert. Nach Telefonischer Rücksprache mit der FRLS entschied man sich die Einsatzstelle im Ortsteil Bockswiese anzufahren. Vor Ort bestätigte sich der beschriebene Zustand des Tieres und ohne des eiligen Transports hätte man von Schlimmeren ausgehen müssen. So wurde das Tier samt Besitzer schnellstmöglich der Tierklinik in Osterode zugeführt. Insgesamt 1,5 Stunden dauerte der nicht alltägliche Einsatz von zwei Kameraden. Ein besonderen Dank möchte wir hier nochmal dem Team von der Tierklinik Südharz aussprechen.